CD & DVD-REVIEWS:

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

EDGUY – Monuments

Die Umsatzkönige EDGUY fräsen sich schon nunmehr seit 25 Jahren mit ihren etwas zu klebrigen Melodien in unser Gehör. Das begehen sie mit einem fetten Packet aus Best-Of, nagelneuen Nummern und einer DVD. Lohnende Anschaffung, findet unserer Rezensent.

EUROPE - Final Countdown 30th Ann. Show

 

Vor drei Dekaden haben EUROPE mit „Final Countdown“ sämtliche Hitparaden geknackt. Das wurde 2016 auch livehaftig gefeiert. Was von dem gerade erschienen Mitschnitt der Feierlichkeiten zu halten ist, steht HIER

 

MR. BIG – Defying Gravity

Die US-Zockertruppe MR. BIG meldet sich mal wieder zu Wort. Bei „Defying Gravity“ bleibt sie aber unter ihren Möglichkeiten. Nicht spielerisch, aber kompositorisch, stellt unser Rezensent fest.

ACCEPT – „The Rise Of Chaos“

ACCEPT haben die vierte Langrille mit Sänger Mark Tornillo am Start. „The Rise Of Chaos“ist eine gute, aber keine überragende Scheibe, befindet unser Rezensent HIER:

DEAD MEMORY – Welcome To My Fairytale

Die Essener Rocker DEAD MEMORY legen mit „Welcome To My Fairytale“ ist ein richtig gutes Rockalbum vor - finanziert per Crowdfundig. Hat sich gelohnt, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

EXODUS im Turock

Auf ihrer 2015er „Blood In, Blood Out“-Tour kommen die Thrash-Veteranen EXODUS auch in unseren Breiten vorbei. Am 17. Juni werden sie im Essener Turock zweifellos keine Gefangenen machen. Dafür spricht zumindest die ziemlich gute neue Scheibe „Blood In, Blood Out“.

EXODUS gelten als eine der Urväter des Thrash und erblickten schon 1981 das Licht der metallischen Welt. Die Truppe hinterließ etwa musikalische Spuren bei Bands wie DEATH ANGEL, MACHINE HEAD, METALLICA oder SLAYER. Das gilt sicher auch deshalb, weil sie immer wieder andere Genregrößen mit frischem Personal versorgten. So wechselte 1983 Gitarrist Kirk Hammett von EXODUS zu METALLICA und gastiert sogar auf der neuen Scheibe nochmals. Auch EXODUS-Gitarrenmann Gary Holt leiht seine sechs Saiten derzeit aus, um SLAYER zu komplettieren. Derzeit besteht die Band aus Bandgründer Tom Hunting am Schlagzeug, Jack Gibson am Bass, Lee Altus und Gary Holt an den Gitarren sowie den zum neuen Album zurückgekehrten Sänger Steve ‚Zetro’ Souza.

Nachdem die Thrash-Veteranen in den letzten Jahren nur seltene Festival- oder Einzelshows hierzulande gespielt haben, gibt es für die deutschen Fans endlich wieder die volle Packung. Die Truppe aus San Francisco stellt ihr aktuelles „Blood In Blood Out“-Album im Rahmen einer ausgedehnten Deutschland-Tournee vor. In unseren Breiten spielen sie u.a. am 17. Juni im Essener TUROCK. 

Eröffnen werden dort DEW SCENTED und ARCANIA. Los geht es schon um 19:30 Uhr. Karten kosten schmale 19 € (VVK) und sind HIER zu haben. 


Blood In, Blood Out - Tour 2015 in Deutschland

29.05.2015 Gelsenkirchen / Rock Im Revier

31.05.2015 München / Rockavaria

01.06.2015 Hamburg / Knust

02.06.2015 Leipzig / Hellraiser*

05.06.2015 Hannover / Musikzentrum

10.06.2015 Berlin / Bi Nuu

17.06.2015 Essen / Turock

19.06.2015 Metal Frenzy / Gardelegen