CD & DVD-REVIEWS:

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker  - Poesie & Widerstand live

Konstantin Wecker ist inzwischen über 70, hat aber noch reichlich Leidenschaft und Druck auf dem Kessel. Das zeigt seine Jubiläums-Live-DVD „Poesie und Widerstand – live“

KONZERTTIPP:

HAMMERFALL in der Turbohalle

Die schwedischen Heavy Metal Haudegen HAMMERFALL haben seit Ende der 90er mit ihren acht Studioalben nachhaltige Spuren in der Szene hinterlassen. Nach ihrem 15. Bandgeburtstag gönnten sie sich zwar eine Pause. Nun sind sie nach der Veröffentlichung ihrer bockstarken „(r)Evolution“-Scheibe wieder voll da. Am 17. Januar gastieren sie in der Oberhausener Turbo-Halle. Dort wird an diesem Abend also metallische Unterhaltung der klassischen Art geboten. Eröffnen werden in der alten Industriehalle ORGAN ODEN sowie SERIOUS BLACK. Karten kosten 31,35,- Euro zzgl. Gebühren und sind HIER zu haben.

TERMINE:

16.01.2015      Bremen (Aladin)

17.01.2015      Oberhausen (Turbinenhalle)

18.01.2015      Köln (Essigfabrik)

22.01.2015      Stuttgart (Longhorn)

23.01.2015      Kaufbeuren (All Kart Halle)

26.01.2015      München (Backstage)

04.02.2015      Langen/Frankfurt (Stadthalle)

05.02.2015      Saarbrücken (Garage)

07.02.2015      Bamberg (Brose Arena)

12.02.2015      Berlin (Huxleys Neue Welt)

13.02.2015      Hamburg (Markthalle)

14.02.2015      Fulda (Wartenberg Oval)

26.06.2015      Dischingen (Rock am Härdtsfeldsee)