CD & DVD-REVIEWS:

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

RAINBOW-Reunion mit Joe Lynn Turner von 2015?  

Ex-RAINBOW-Frontmann Joe Lynn Turner teilt im Gespräch mit den Kollegen vom Magazin „Classic Rock“ mit, noch 2015 eine neue Zusammenarbeit mit Ex-RAINBOW-Mastermind Ritchie Blackmore anzupeilen. Ob es eine RAINBOW-Reunion werde oder nur „ein Haufen Remakes“ sei aber offen.

Jedenfalls macht sich Herr Turner schon mal warm und kommt mit einem klassischen Best Of RAINBOW-Set auf Gastspielreise. Auch Material von seinem kurzfristigen Ausflug zu DEEP PURPLE wird zu hören sein. In unsere Breiten kommt er am 16. April in den Rockpalast Bochum, also die „kleine Matrix“.

Aktuell hat Turner gerade gemeinsam mit Carmine Appice, Toy Franklin und Karl Cochran mit RATED X ein ziemlich gutes Classic-Rock-Allstar-Projekt mit eigener Scheibe am Start. Das selbst betitelte Debüt serviert erstklassiges Songsmaterial, das gekonnt in den Gewässern von DEEP PURPLE, RAINBOW, aber auch LED ZEPPELIN fischt. Hörenswert. Unter anderem deshalb sollte man Joe Lynn Turner beim Gastspiel in Bochum einen Besuch abstatten. Karten kosten schmale 23 € und sind HIER zu haben. -nhs

Konzerte in unseren Breiten:

16. April Bochum

18. April Hannover

19. April Genk (Belgien)

20. April Aschaffenburg