CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

Joe Satriani in Bochum

Gitarrenhexer Joe Satriani kommt nach Bochum. Foto: Chapman
Gitarrenhexer Joe Satriani kommt nach Bochum. Foto: Chapman

Mit Joe Satriani kommt einer der erfolgreichsten Instrumental-Rock-Gitarrist aller Zeiten am 30. Oktober nach Bochum in den Ruhrcongress.

Der 58-Jährige hat 15 Grammy-Nominierungen und weltweit über zehn Millionen verkaufte Alben auf der Haben-Seite und hat Generationen von Musikern beeinflusst.

Als Solokünstler kann der gebürtige New Yorker auf 14 Studio- und vier Live-Alben zurückblicken. Mit Scheiben wie „Surfing With The Alien“ oder „Flying In A Blue Dream“ knackte er sogar die Charts. 1993 ersetzte er kurzzeitig bei DEEP PURPLE Ritchie Blackmore. Heute bildet er mit Sammy Hagar und Michael Anthony von VAN HALEN sowie Drummer Chad Smith von den RED HOT CHILI PEPPERS die Supergroup CHICKENFOOT.

Satriani kommt mit seiner Begleitband aus Mike Keneally (Gitarre & Keyboards, Bryan Beller (Bass) und dem deutschen Schlagzeuger Marco Minnemann.

Eröffnen wird Dan Patlansky.

 

Joe Satriani live

25. Oktober 2015, München (Circus Krone)

26. Oktober 2015, Hamburg (Laeiszhalle)

27. Oktober 2015, Berlin (Admiralspalast),

28. Oktober 2015, Stuttgart (Theaterhaus)

30. Oktober 2015, Bochum (Ruhrcongress).