CD & DVD-REVIEWS:

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

THE IRON MAIDENS kommen ins Turock

Die britischen Metal-Veteranen IRON MAIDEN sind bekanntlich eine ziemlich männliche Band. Ausschließlich genau genommen. Für THE IRON MAIDENS kein Grund, als rein weibliche Truppe nicht eine energiegeladene Show mit Songs der großen Vorbilder zu liefern. Die greift auch noch viele Elemente der echten Show auf. Dabei legt das schwermetallische Damen-Kränzchen hohe Werktreue an den Tag und liefert die einzig komplett weibliche IRON MAIDEN-Tribute-Show weltweit. Das Schaffen der tatsächlichen eisernen Jungfrauen wurde etwa mit einem Showcase auf der US-Musikmesse NAMM gewürdigt. In Venezuela stellten sie gar einen nationalen Vorverkaufsrekord auf: 6.000 Tickets gingen in 12 Stunden über die Theke. Live haben sie bereits unter anderen für KISS, NIGHTWISH oder DANZIG eröffnet und durften illustre Gäste wie Alex Skolnik von TESTAMENT, Lemmy & Phil Campbell von MOTÖRHEAD oder Dave Ellefson von MEGADETH begrüßen.

Am 18. März gastieren die Eisen Mädels im Essener Turock. Karten kosten 21 € und sind HIER zu haben.