CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

TESTAMENT im FZW

Nachdem TESTAMENT 2014 beim Rock Hard Festival einen markerschütternden Gig lieferten, kommen sie nun nochmal Solo auf Gastspielreise. Unter anderen gastieren sie am 10. Juni im FZW in Dortmund.

Mit ihrem großartigen 2012er Album „Dark Roots Of Earth“ (nach Veröffentlichung auf Platz 4 der deutschen Album-Charts) im Gepäck geben uns die Thrash-Veteranen TESTAMENT die Ehre. Wie schon ihr fantastischer Auftritt 2014 beim Rock Hard unter Beweis gestellt hat, stehen Sänger Chuck Billy, Eric Peterson nebst dem  kongenialen Alex Skolnick an den Gitarren und Gene Hoglan an der Schießbude sowie Bassvirtuose Steve Giorgio auch über ein Vierteljahrhundert nach Karrierestart noch voll im Saft - im Gegensatz zu anderen berühmten Genre-Kollegen aus der Bay Area. So werden Billy & Co. den Laden sicher ordentlich aufmischen. Teilnahme dringen angeraten. Derzeit hat die Truppe schon den "Dark Roots"-Nachfolger in der Mache. Man darf also gespannt sein.

Karten sind HIER zu haben und kosten im Vorverkauf faire 25€ zzgl. Geb.