CD & DVD-REVIEWS:

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

BLIND GUARDIAN beschließen diesmal das Rock Hard Festival.
BLIND GUARDIAN beschließen diesmal das Rock Hard Festival.

Für lau zum Rock Hard Festival 2016

Auch in diesem Jahr haben wir für Euch wieder vier Karten für das Rock Hard Festival in Gelsenkirchen ergattert!

Um in den Genuss der Karten zu kommen, klickt bitte „Gefällt mir“ auf unserem Facebook-Profil und schreibt an redaktion@musical-observer.de mit dem Betreff: „Für lau zum Rock Hard Festival 2016“.

Der Einsendeschluss ist der 10. Mai 2016, 8 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

Als Headliner konnte das Dortmunder Magazin die Krefelder Teutonenmetaller BLIND GUARDIAN gewinnen. Als Krönung des zweiten Festival-Tages am Samstag geben sich die norwegischen Party-Löwen TURBONEGRO die Ehre. (Bild links).

Für den Freitag hat das Rock Hard-Team die Granden der deutschen Thrash-Szene der 80er angeheuert: Hintereinander weg lärmen TANKARD, DESTRUCTION und SODOM durch den Auftaktabend. Derb. DESTRUCTION kündigen ein Old-School-“Mad Butcher“-Set mit Gästen an, Tom Angelripper & SODOM wollen bei ihrem Heimspiel mit Gassenhauern wie „Ausgebombt“ und Pyros punkten. Mehr Details zum Programm, Running Order usw. gibt es in unseren großen Vorbericht.

Das wird gegeben:

Freitag, 13.5.2016

21:30 - 23:00 SODOM

19:45 - 21:00 DESTRUCTION

18:15 - 19:15 TANKARD

17:05 - 17:50 SATAN

16:00 - 16:40 YEAR OF THE GOAT

15:00 - 15:40 SULPHUR AEON

 

Samstag, 14.5.2016

21:30 - 23:00 TURBONEGRO

19:45 - 21:00 METAL CHURCH

18:15 - 19:15 KADAVAR

16:45 - 17:45 THE EXPLOITED

15:35 - 16:20 GRAND MAGUS

14:30 - 15:15 TRIBULATION

13:30 - 14:10 SORCERER

12:30 - 13:10 ACCU§ER

 

Sonntag, 15.5.2016

21:15 - 23:00 BLIND GUARDIAN

19:30 - 20:45 CANNIBAL CORPSE

18:00 - 19:00 RIOT V

16:30 - 17:30 MOONSPELL

15:15 - 16:00 ORDEN OGAN

14:05 - 14:50 NIGHTINGALE

13:00 - 13:40 BLACK TRIP

12:00 - 12:40 DISCREATION