CD & DVD-REVIEWS:

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

Henrik Freischlader in der Zeche Bochum

Wenn Self-Made Man Henrik Freischlader nach zehn Jahren das Ende seiner Karriere bekannt gibt, sich zurückzieht, im Stillen neue Ideen sammelt und Kraft schöpft, dann ist selbst dem traurigsten Fan und Kritiker klar, dass ein Künstler wie Freischlader niemals aufhören kann. Es ist lediglich Zeit für die Verwirklichung einer neuen Idee, die schon seit Langem in ihm brodelt. NewBlues. Am 30. Oktober gastiert er in der Zeche Bochum.

 

 

Mit der Rhythm Section um Carl-Michael Grabinger und Alex Grube haben sich drei Musiker gefunden, die zu den gefragtesten ihrer Generation gehören. Gemeinsam entsteht ein Sound aus kompromissloser Energie und Liebe zum kleinsten Detail, um dem Blues mit Respekt und Inspiration zu seiner verdienten Renaissance zu verhelfen. Henrik Freischlader ist zurück - im Henrik Freischlader Trio. Karten kosten 27,10€ und sind HIER zu haben.