CD & DVD-REVIEWS:

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

Archiv-Bild: Thorsten Seiffert
Archiv-Bild: Thorsten Seiffert

KONZERTTIPP: SICK OF IT ALL

30 Jahre Krach vom Feinsten

Sie sind ein Urgestein des New York Hardcore und feiern ihr 30-jähriges Bestehen unter anderem mit einem Gig im Turock in Essen: SICK OF IT ALL. Die alten Herren des Ostküsten-Hardcore geben dem Ruhrpott am Freitag, den 14.10. ordentlich auf die Mütze. Die Band, die sich 1986 im Keller der Brüder Lou und Pete Koller gründete, hat alle Höhen und Tiefen des Hardcore durch gemacht und blieb sich dabei immer treu. Diese Authentizität ist der Grund dafür, dass im Verlauf von 3 Jahrzehnten eine große und treue Fangemeinschaft gewachsen ist, die sich immer noch vergrößert, da auch die nachfolgende Generation von der Power der Band beeindruckt und weggefegt wird.

Wo immer SICK OF IT ALL die Bühne entern, sind Unmengen Blut, Schweiß und keine Tränen, garantiert. Das Quartett gilt zu Recht als hervorragende Live-Band und die Jungs von der Ostküste geben alles, um den Fans einen intensiven Abend zu bescheren. Im Turock werden sie dabei von WISDOM IN CHAINS aus Pennsylvania und den Australiern CROWNED KINGS, beide musikalisch auch im Bereich des Hardcore-Punk zu verorten, unterstützt. Pogo, Moshpit, Wall Of Death – für jeden Geschmack des harten Sounds und Tanzes ist etwas dabei. Darum gibt es für uns nur einen möglichen Tipp: Hingehen!

 

Wer: CROWNED KINGS, WISDOM IN CHAINS, SICK OF IT ALL

Wo: Turock Essen, Viehofer Platz 3, 45127 Essen

Wann: 14.10.2016, 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr

Preis: 22,- € VVK Gibt es HIER.