CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

VENOM INC. in Essen

Die Black Metal-Veteranen VENOM gibt es mittlerweile quasi doppelt: Neben der der VENOM-Version von Basser und Frontmann Cronos sind seit 2015 unter dem Label VENOM INC. drei ehemalige Mitglieder selbstständig lärmend unterwegs und kommen am 26. Oktober ins Essener Turock.

Die beiden VENOM-Gründungsmitglieder Gitarrist Jeff „Mantas“ Dunn und Schlagzeuger Anthony „Abaddon“ Bray entschieden sich vergangenes Jahr, das Erbe der Band in Eigenregie fortzuführen. Genaugenommen sind VENOM Inc. die VENOM-Besetzung der Jahre 1989 bis 1992, denn an Gesang und Bass war damals Tony „Demolition Man“ Dolan mit im Boot, der nach dessen Abgang Cronos bei VENOM ersetzte.

Wie man in dem Promo-Video hören kann, lärmt die Truppe in bester VENOM-Tradition. Neben Live-Aufführungen der Band-Klassiker haben die Herren auch eigene Songs am Start, die auch auf einem künftigen Album landen sollen. Oben gibt es einen ersten Höreindruck.

Mit VITAL REMAINS, MORTUARY DRAPE, NERVOCHAOS und DESECRATOR werden gleich vier Vorgruppen aufgeboten.

Beginn ist deshalb schon um 19 Uhr. Karten kosten 20 € (VVK) bzw. 25 € (AK) und sind HIER zu haben.