CD & DVD-REVIEWS:

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

Don Felder - American Rock `N` Roll

Ex-EAGLES-Gitarrero Don Felder haut Personell auf seinem neuen Soloalbum „American Rock `N` Roll“ganz schön auf den Putz und schleppt eine ganze Promi-Brigade an, wie man HIER lesen kann,

Rossi/Rickard - We Talk Too Much

Herr Rossi sucht das Glück diesmal ohne seine Stammband STATUS QUO, Zusammen mit Sängerin Hannah Rickard frönt er seiner Leidenschaft für Country. Rockt nicht, findet unser Rezensent.

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

KONZERTTIPP:

Ex-THIN-LIZZY-Schlagzeuger Brian Downey kehrt zurück

Brian Downey's ALIVE AND DANGEROUS nennt sich die erst Anfang 2017 formierte Band eines Schlagzeugers, der Rockfans als Gründungsmitglied und Co-Songwriter von Thin Lizzy wohlbekannt ist.  Benannt nach einem Live-Doppelalbum der irischen Rocklegende, haben Brian Downey und Co. das Programm ihrer Tour im Oktober mit zahlreichen Hits der international erfolgreichen Ex-Combo angereichert. Der 66-Jährige gehörte 1969, gemeinsam mit dem inzwischen bereits verstorbenen Phil Lynott, zum Kreis der Gründungsmitglieder jener Gruppe, die durch Songs wie „Whiskey In The Jar" und „Jailbreak" einen Ruf als exzellenter Hardrock-Act erlangte. Im Verlauf seiner Karriere als Schlagzeuger war Downey zudem an diversen Lynott-Soloalben sowie Gary-Moore-Produktionen beteiligt – darunter auch der Meilenstein „Still Got The Blues“ (1990). Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums von Thin Lizzys in UK mit Platin dekoriertem Hit-Doppelalbum „Live and Dangerous“ (1978) im kommenden Jahr, stellen Brian Downey's ALIVE AND DANGEROUS jenen Klassiker ins Zentrum ihrer geplanten Deutschlandauftritte.

 

Kein Grund zur Verwunderung also, wenn es anlässlich der Oktober-Tour des durch die Gitarristen Brian Grace und Phil Edgar sowie Bassist/Leadsänger Matt Wilson komplettierten Quartetts heißt: „The Boys Are Back In Town”!

Unterwegs:

 

17.10.17 Frankfurt, Nachtleben

19.10.17 NL-Zoetermeer, Boerderij

20.10.17 Dortmund, Piano

21.10.17 NL-Uden, De Pul

22.10.17 Bruchsal, Fabrik

24.10.17 Hamburg, Knust

26.10.17 Dresden, Tante Ju

28.10.17 Nürnberg, Der Cult

29.10.17 München, Garage Deluxe

 

Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

 

Karten kosten ab 27 Euro (inkl. Gebühren); erhältlich bei www.eventim.de und an den bekannten Vorverkaufsstellen.