CD & DVD-REVIEWS:

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker  - Poesie & Widerstand live

Konstantin Wecker ist inzwischen über 70, hat aber noch reichlich Leidenschaft und Druck auf dem Kessel. Das zeigt seine Jubiläums-Live-DVD „Poesie und Widerstand – live“

KONZERTTIPP:

DON AIREY rockt solistisch

Für DEEP PURPLE-Tastenmann Don Airey gab es musikalisch auch ein Leben vor den britischen  Rockgiganten. Dort vertritt er bekanntlich den inzwischen verstorbenen Jon Lord würdig. Sein musikalisches Vorleben beinhaltet so große Namen wie RAINBOW, Gary Moore, WHITESNAKE und Ozzy Osbourne. Und so darf man sich wohl bei seiner elf Konzerte umfassenden Europa-Tour auf klassische Rockmusik der vorgenanten Genregiganten, Material von seinen diversen Soloalben und natürlich auch einige ausgesuchte DEEP PURPLE-Perlen freuen.

Unterstützt wird er auf der Tour von Schlagzeuger  Schlagzeuger Jon Finnigan (GANG OF FOUR), dem von Eric Clapton und BLACK SABBATH bekannten Tieftöner Laurence Cottle, den KROKUS- und neuen NAZARETRH-Shouter Sänger Carl Sentance sowie SWEET SAVAGE-Gitarrenmann Simon McBride.

In unseren Breiten macht die Truppe am 12. März in der ZEche Bochum Station. Los geht es schon um 19 Uhr. Karten kosten verträgliche 28 € (VVK).

Unterwegs:

11.03.17 Rutesheim, Uhlenspiegel

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21Uhr

12.03.17 Bochum, Zeche

Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr   

13.03.17 Berlin, Quasimodo

Einlass: 21 Uhr, Beginn: 22 Uhr

14.03.17 Hamburg, Fabrik

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr        

23.03.17 Jena, Kulturbahnhof

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

24.03.17 Lorsch, Musiktheater Rex

Einlass: 19 Uhr 30, Beginn: 20 Uhr 30