CD & DVD-REVIEWS:

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP: RUHRPOTT METAL MEETING

Keine stille Nacht in Oberhausen

Mit einem Line Up wie einer Dampfwalze wartet das diesjährige RUHRPOTT METAL MEETING am 8. und 9. Dezember in der Oberhausener Turbinenhalle bereits zum dritten Mal auf. Mit den Bay Area Thrash-Göttern TESTAMENT hat man einen Bärenstarkem Headliner gewinnen können. Der Rest des Line Ups an Abend Nr. 2 ist allerdings mit DORO, ANNIHILATOR, ORDEN OGAN oder DEATH ANGEL kaum schwächer. Auch der Eröffnungstag sind neben den NY-Thrashern OVERKILL auch MAX & IGGOR CAVALERA und ihrem RETURN TO ROOTS-Set am Start. Die brasilianischen Brüder haben mit den Thrash Metal-Pionieren SEPULTURA mit „Roots Bloody Roots“ ein epochales Werk geschaffen, auf das sie hier zurückblicken.

Daneben sind etwa die Jungs von GLORYHAMMER am Start. Ebenfalls dabei sind die finnischen Melodic Deather von INSOMNIUM und die Thüringer Death-Metaler DESERTED FEAR. 

Auf einer zweiten Bühne, die rein der Ruhrpott-Musikszene gewidmet, gastiert als Hauptact ONKEL TOM ANGELRIPPER, Kopf der Thrash-Veteranen SODOM. Er kurbelt mit seinen Heavy Metal-Versionen altbekannter Trinklieder wie „Es gibt kein Bier auf Hawai“ oder „Schnaps, das war sein letztes Wort“, den Bierumsatz an.

Also: Nix wie hin. Tickets sind hier zu haben.

FREITAG - 08.12.2017

RUHRPOTT STAGE

23.00-00.20 MAX & IGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS

21.40-22.30 OVERKILL

20.30-21.20 INSOMNIUM

19.30-20.10 DESERTED FEAR

18.30-19.10 WOLFHEART

17.40-18.10 SAVAGE MESSIAH

15.30 Einlass Festival

 

SAMSTAG - 09.12.2017

RUHRPOTT STAGE

23.00-00.30 TESTAMENT

21.15-22.30 DORO

19.50-20.50 ANNIHILATOR

18.35-19.25 ORDEN OGAN

17.25-18.10 GLORYHAMMER

16.20-17.05 DEATH ANGEL

13.30 Einlass Festival

 

SAMSTAG - 09.12.2017

FLÖZ STAGE

20.30-21.30 ONKEL TOM ANGELRIPPER

19.15-20.05 DESPAIR

18.05-18.50 PHANTOM CORPORATION

17.00-17.45 ERAZOR

15.55-16.40 UNIVERSE

14.50-15.35 WIZARD

13.30 Einlass Festival