CD & DVD-REVIEWS:

METALLICA - S&M2

METALLICA machen es nochmal mit Gefiedel und Tschingderassabum. Taugt das was? Wie die neue Orchester-Scheibe „S&M2“ ist steht HIER.

BLUES PILLS - Holy Moly!

Nach dem Abgang von Gitarrist Dorian Sorriaux sahen viele die BLUES PILLS bereits am Ende. Weit gefehlt. Die neue Scheibe "Holy Moly!" ist einfach stark, wie man HIER lesen kann.

PRIMAL FEAR - Metal Commando

Die einen sagen: Mat Sinner nimmt mit PRIMAL FEAR seit 22 Jahren immer wieder die gleiche Platte auf, die anderen finden: „Metal Commando“ ist die beste JUDAS PRIEST-Scheibe seit vielen Jahren. Welche Einschätzung stimmt, haben wir HIER aufgeschrieben.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

Das Turock Open Air ist auch solo Original

Headliner SACRED REICH. Fotos Niels Holger Schmidt
Headliner SACRED REICH. Fotos Niels Holger Schmidt

Im März ist die Bombe geplatzt: Die Essener Marketing GmbH (EMG) trennt sich vom Turock Open Air als Bestandteil des Stadtfestivals „Essen Original.“ Grund dafür sei eine notwendige umfassendere Genehmigung als bisher und dadurch entstehende Mehrkosten von 10.000 Euro. Ein lächerlicher Betrag für eine Großstadt, aber die Stadt Essen ist und bleibt nun mal hochgradig provinziell, was sie einmal mehr eindrucksvoll bewiesen hat. Den Geschäftsführer des Turock, Peter Siewert, ärgert diese Entwicklung zwar, doch er macht halt weiter sein Ding. Zwei Wochen vor „Essen Original“, am 18. und 19. August veranstaltetet er nun sein Turock Open Air ohne die Stadt Essen als Partner. Dafür mit fettem Line-Up und wie immer kostenlos. LIFE OF AGONY, IGNITE, CROWBAR, ORDEN OGAN (Bild unten) und SACRED REICH (Bild oben), das sind die größten Namen, die die Rock und Metalfans aus Essen und Umgebung zu sehen bekommen werden. Es wird wieder eine Megaparty werden, zu der Freunde der härteren Musik unbedingt hingehen sollten. Und die nach dem Festival im Turock weiter geht. Nix wie hin!

Freitag, 18.08.2017

Jaya the Cat 15.00 – 15.50
Seng Fu 16.05 – 16.30
Resist the Ocean 16.45 – 17.20
The O’Reillys  17.40 – 18.20
Toxpack 18.40 – 19.30
Ignite 20.00 – 21.15
Life of Agony 21.45 – 23.00

Samstag, 19.08.2017

Tombstone 14.00 – 14.00
Savage Messiah 14.55 – 15.35
The Lurking Fear 16.00 – 16.40
Obscurity 17.00 – 17.40
Exumer 18.00 – 18.45
Crowbar 19.05 – 19.55
Orden Ogan 20.15 – 21.15
Sacred Reich 21.40 – 23.00


Wo?: Viehofer Platz, Essen

Wann?: 18.-19. 08. 2017

Preis?: 0,00 €

 

Infos: www.turock.de