CD & DVD-REVIEWS:

Biff Byford - School of Hard Knocks

Biff Byford, hauptberuflich Frontmann und irgendwie auch Mastermind der NWOBHM-Veteranen SAXON serviert uns mit “School of Hard Knocks” sein Solo-Debüt. Was davon zu halten ist, steht HIER.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

MONO INC. – The Book Of Fire

Die Hamburger Düsterrocker MONO INC. servieren uns mit „The Book Of Fire“ den Nachfolger ihres Erfolgsalbums “Welcome To Hell”. Zielgruppengerecht, urteilt unser Rezensent.

Molly Hatchet  - Battleground

Die Southern Rock-Veteranen MOLLY HATCHET kommen dieser Tage mit ihrer neuen Live-Scheibe „Battleground“ um die Ecke - mit Gesangsneuzugang Jimmy Elkins, wie man HIER lesen kann.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

AIRBOURNE – Boneshaker

Die Australier AIRBOURNE melden sich mit Album Nr. 4 zurück. Und „Boneshaker“ lässt tatsächlich Wand und Gerippe erzittern, findet unser Rezensent.

Auch Pfingsten 2018 wieder: Metal-Party in der Kanalbühne. Fotos: Niels Holger Schmidt
Auch Pfingsten 2018 wieder: Metal-Party in der Kanalbühne. Fotos: Niels Holger Schmidt

GEWINNEN:

Für lau zum Rock Hard Festival

SAXON-Boss Biff kommt auch vorbei... Fotos: Niels Holger Schmidt
SAXON-Boss Biff kommt auch vorbei... Fotos: Niels Holger Schmidt

Auch in diesem Jahr haben wir für Euch wieder vier Karten für das Rock Hard Festival in Gelsenkirchen ergattert!

Um in den Genuss der Karten zu kommen, klickt bitte „Gefällt mir“ auf unserem Facebook-Profil und schreibt an redaktion@musical-observer.de mit dem Betreff: „Für lau zum Rock Hard Festival 2018“.

Der Einsendeschluss ist der 11. Mai 2018, 8 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  Als Headliner konnte das Dortmunder Magazin die Das ROCK HARD FESTIVAL 2018 am Pfingstwochenende (Freitag, 18. Mai bis Sonntag, 20. Mai in Gelsenkirchen) lässt zum Szene-Familientreffen heuer zahlreiche alte Bekannte antreten. So gehören die personell umgekrempelten Ruhrpott-Veteranen SODOM zu den Headlinern.  Mit dabei sind auch neuerlich die britischen Metal-Haudegen SAXON (Bild) und die New-Jersey-Thrasher OVERKILL. Ferner sind u.a. noch AXEL RUDI PELL, ARMORED SAINT, THUNDERMOTHER ODER AUCH DIE Düstermänner MARDUK AM START.

Die 3-Tages-Tickets kosten 86,90 Euro inklusive aller Gebühren (Ticket + Camping: 108,40 Euro). Verfügbar sind wieder nur 7.500 Karten und die gibt es HIER 

Das wird gegeben:

Freitag (18. Mai)

15:00 – 15:40 Dawn Of Disease

16:00 – 16:40 Attic

17:05 – 17:50 Dool

18:15 – 19:15 Diamond Head

19:45 – 21:00 Tiamat

21:30 – 23:00 Sodom

 

Samstag (19. Mai)

12:30 – 13:10 Traitor

13:30 – 14:10 Nocturnal Rites

14:30 – 15:15 The New Roses

15:40 – 16:35 Leatherwolf

17:00 – 17:55 Cirith Ungol

18:20 – 19:15 Marduk

19:45 – 21:00 Axel Rudi Pell

21:30 – 23:00 Overkill

 

Sonntag (20. Mai)

12:00 – 12:40 Thundermother

13:00 – 13:45 Memoriam

14:10 – 14:55 Night Demon

15:20 – 16:20 Uli Jon Roth

16:45 – 17:45 Coroner

18:10 – 19:15 Backyard Babies

19:45 – 21:00 Armored Saint

21:30 – 23:00 Saxon