CD & DVD-REVIEWS:

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

Don Felder - American Rock `N` Roll

Ex-EAGLES-Gitarrero Don Felder haut Personell auf seinem neuen Soloalbum „American Rock `N` Roll“ganz schön auf den Putz und schleppt eine ganze Promi-Brigade an, wie man HIER lesen kann,

Rossi/Rickard - We Talk Too Much

Herr Rossi sucht das Glück diesmal ohne seine Stammband STATUS QUO, Zusammen mit Sängerin Hannah Rickard frönt er seiner Leidenschaft für Country. Rockt nicht, findet unser Rezensent.

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

KONZERTTIPP:

L.A. GUNS wiedervereinigt in Essen

Wunder gibt es immer wieder: Die alten Sleaze-Streithähne Tracii Guns im Bild) und Phil Lewis haben es tatsächlich geschafft, nach anderthalb Dekaden Zickenkrieg und Parallelbetrieb von zwei Versionen der Band wieder eine gemeinsame Formation auf die Beine zu stellen. Und die kommt am 11. September in Essener Turock.

Mit dem überraschend guten 2017er Studioalbum „The Missing Peace“ und der 2018 folgenden Live Scheibe „Made in Milan“ hat die Truppe auch bereits zwei neue Veröffentlichungen am Start. Das nächste, 12., Studioalbum soll unter dem Titel „Wasn't Tomorrow Great“ schon im März 2019 folgen. Im Turock schaut die Truppe nach neuerlichen Besetzungswechseln nun neben den Vorturnern Tracii Guns an der Gitarre und Sänger Phil Lewis noch mit Adam Hamilton (von 2001 bis 2007 schon Bassist der Band, heute an der Rhythmusgitarre), Tieftöner, Johnny Martin und Schlagzeuger Shane Fitzgibbon vorbei. Im üppigen Vorprogramm sind JARED JAMES NICHOLS und STONE TRIGGER am Start.

Los geht es schon um  19:30 Uhr, karten kosten 25 € (VVK) bzw. 30 € (AK) und sind HIER zu haben.