CD & DVD-REVIEWS:

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

AMON AMARTH - The Pursuit Of Vikings

Die schwedischen Metal-Wikinger AMON AMARTH liefern dieser Tage eine Live-Vollbedienung der Extraklasse, wie man HIER nachlesen kann.

SLASH - Living The Dream

Mit „Living The Dream” hat Slash sein viertes Soloalbum und das dritte mit seinen Sänger Myles Kennedy am Start. Was davon zu halten ist steht HIER.

Alice Cooper - At The Olympia

Im vergangenen Jahr hat Schock-Rocker-Opa Alice Cooper mit dem Studioalbum „Paranormal" ja noch unter Beweis gestellt, dass er noch nicht reif für die Rente ist. Jetzt überzeugt er noch mit einem Doppel-Live-Dokument vom Tour-Finale.

ALCATRAZZ - Live In Japan 1984

Anfang 1984 tourte ex-RAINBOW und MSG-Röhre Graham Bonnet mit seiner Truppe ALCATRAZZ durch Japan. Im Schlepptau  Yngwie J. Malmsteen. Die Show aus dem Nakano Sun Plaza wird nun erweitert und überarbeitet wiederveröffentlicht. Lohnende Anschaffung, findet unser Rezensent.

Die NWOBHM-Veteranen RAVEN gastieren in Essen. Foto: Niels Holger Schmidt
Die NWOBHM-Veteranen RAVEN gastieren in Essen. Foto: Niels Holger Schmidt

KONZERTTIPP:

RAVEN das Turock

Langen zu: GIRLSCHOOL:
Langen zu: GIRLSCHOOL:

Sie gehören zu den ganz alten Fahrensleuten: Der Briten-Dreier RAVEN mit JOHN GALLAGHER an Gesang und BASS sowie MARK GALLAGHER an der Gitarre sind schon seit den frühesten Tagen der New Wave of British Heavy Metal unterwegs. Seit Mai 2017 musste Joe Hasselvander die Schießbude nach einem schweren Herzinfarkt an Mike Heller (ehemals FEAR FACTORY) übergeben. Die Band hat mit Alben wie „Rock Until You Drop“, „Wiped Out“ und „All For One” echte Klassiker in die Rille gemeißelt. Der Karriereknick kam allerdings mit der Grunge-Welle. Dennoch: Die Truppe ist noch immer höchst lebendig, wie man etwa beim 2015er Album „ExtermiNation“ feststellen konnte.

Dieses deftige Paket kommt am 9. September ins Essener Turock, was für einen schmalen Beitrag von 18€ (VVK) bzw. 23 € (AK)ein Besuch wert sein sollte. Los geht es um 20 Uhr.