CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

ADRIAN VANDENBERG und seine MOONKINGS live. Fotos: Niels Holger Schmidt
ADRIAN VANDENBERG und seine MOONKINGS live. Fotos: Niels Holger Schmidt

KONZERTTIPP:

VANDENBERG'S MOONKINGS im Turock

UPDATE: Sänger Jan Hoving liegt mit einer schweren Ohr-Entzündung flach. Die Band entschuldigt sich vielmals und versucht die Daten nachzuholen.

Ex-WHITESNAKE Adrian Vandenberg hat uns im vergangenen Herbst ja bereits mit der formidablen zweiten Scheibe seiner neuen Truppe MOONKINGS beglückt. Die setzte bekanntlich da an, wo das Debüt endete: modern produzierte, aber betont klassisch klingende Rocksongs mit deutlichen Blueseinschlag. Offensichtlich standen wieder Bands wie LED ZEPPELIN, FREE oder eben die WHITESNAKE vor ihrer Hair Metal Phase (an der Vandenberg mitwirkte) Pate. Die schlicht "MK II" überschriebene Scheibe überzeugt wieder auf ganzer Linie. Umso erfreulicher ist es, dass das Quartett wieder auf Gastspielreise in unsere Breiten kommt. So gastieren Sie am Samstag, 14. April im Essener Turock.

Mörder-Röhre: JAN HOVING
Mörder-Röhre: JAN HOVING

VANDENBERGS Truppe mit  Sänger JAN HOVING, MART NIJEN-ES am Schlagzeug und SEM CHRISTOFFEL am Bass kann bei der Zusammenstellung der Setliste wieder aus dem Vollen schöpfen. Nicht nur Songs von den beiden MOONKINGS-Scheiben stehen zur Auswahl. Auch auf Material seiner  alten Solo-Band VANDENBERG mit dem 1982er Hit "Burning Heart" oder a uf seine 1994er HENDRIX-Hommage MANIC EDEN kann er zurückgreifen. Und natürlich auf den WHITESNAKE-Katalog mit Nummern wie „Judgement Day“ und dem unvermeidlichen „Here I Go Again“.

Los geht es im Turock um 20 Uhr, Karten kosten freundliche 20 € (VVK) bzw. 25 € (AK). Teilnahmepflicht! -nhs