CD & DVD-REVIEWS:

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

Feuer und Flamme: Eine Bilderstrecke von Konzerten der jüngsten US-Tour.

Fotos: Nr. 1, 2, 3, 4, 5 Jay Gilbert, 6,7,8, Keith Leroux

IM BLICKPUNKT: KISS

Das letzte Halali der Maskenmänner

Jen-Rosenstein
Jen-Rosenstein

KISS wollen es nochmal wissen. Ein letztes Mal. Dieser Tage sind sie mit ihrer „End of The Road“-Tour auch in unseren Breiten unterwegs und das lautstark Adieu. Mit „KISSWORLD - The Best of KISS“ hauen gleichzeitig eine neue Scheibe auf den Markt. Und wir haben auch noch ein KISS-Schmankerl für ein Gewinnspiel an Land gezogen.

KISS sind eine der einflussreichsten Rockbands aller Zeiten, nicht nur musikalisch, sondern auch was Vermarktungsstandards angeht. In Sachen Bühnenshows haben sie Pflöcke eingeschlagen, auch wenn aktuell viel über die Gesangsqualitäten und technische Hilfsmittel in Fan-Kreisen diskutiert wird. Und sie verkaufen immer noch massenhaft Tickets.

Jetzt, nach einer ereignisreichen, 45-jährigen Karriere wollen KISS ihre allerletzte Tour absolvieren. Paul Stanley, Gene Simmons, Eric Singer und Tommy Thayer machten die Pläne zu ihrer Tour, die sie passender Weise END OF THE ROAD-Tour getauft haben, in der NBC-Show America’s Got Talent bekannt. Und auch in unsere Breiten kommen sie, etwa am 2. Juni ins Essener Stadion an der Hafenstraße. Karten gibt es HIER.

Foto: Jay Gilbert
Foto: Jay Gilbert

Natürlich fahren KISS die ganz, ganz große Show auf, wenn sie mit der END OF THE ROAD-Abschiedstour ein letztes Mal um die ganze Welt ziehen. Die größten Hallen Nordamerikas haben sie schon gefüllt, im Sommer kommt das Spektakel für sechs Konzerte nach Deutschland. So gastieren KISS in der Arena in Leipzig (27.5.), es folgen große Open Airs in München (31.5.), Essen (2.6.), Berlin (4.6.), Hannover (5.6.) und Iffezheim (6.7.). Über 80.000 Fans haben sich ihre Tickets bereits gesichert für den finalen Besuch einer legendären Band, die in viereinhalb Dekaden Rock’n’Roll-Geschichte geschrieben und über 100 Millionen Alben verkauft hat.

Bei KISS-Shows gilt seit jeher: Alles unter „gewaltig“ ist zu klein. Gene Simmons, Paul Stanley, Eric Singer und Tommy Thayer bringen ihre größten Songs und die fetteste Produktion mit. Selbstredend fliegen die Musiker durch die Lüfte und quer über das Auditorium, selbstredend spucken sie sowohl Blut als auch Feuer und schießen Raketen aus der Gitarre. Die Fans bekommen den ganzen herrlichen

Foto: Keith Leroux
Foto: Keith Leroux

Wahnsinn, den sie kennen und lieben, und noch ein paar Abenteuerlichkeiten mehr. Dazu wechselt die Bühne ständig ihr Gesicht dank des großes Bildschirms und eines guten Dutzends riesiger achteckiger Anzeigetafeln unter der Decke. Wer zu oft blinzelt, verpasst etwas.

 Vor allem aber gibt es die Musik zu hören, die aus den vier Schminkemonstern internationale Rockstars und Mitglieder der Rock And Roll Hall Of Fame gemacht hat: Hits wie „Rock And Roll All Nite“, „Love Gun“ und „I Was Made For Lovin’ You“, dazu Klassiker der frühen Platten, ausgesuchte Schätzchen aus den späteren Phasen und noch mehr Hits. Über zwei Stunden geben die legendären Hardrocker alles. Dazu lässt „Demon“ Gene Simmons böse grinsend seine Zunge hervorschnellen und stolziert auf Drachenfüßen umher, während „Starchild“ Paul Stanley ständig in Bewegung als der ultimative Rock’n’Roll-Frontmann die Menge dirigiert. KISS versprechen: „Die Tour wird ein ultimatives Fest für alle, die uns schon erlebt haben, und eine letzte Chance für die, die das bisher verpasst haben.“

Und ja, es ist tatsächlich die letzte KISS-Tour. Noch einmal zieht das Quartett in großem Stil rund um den Globus und feiert 45 Jahre Musikgeschichte. Aber sind wir realistisch: In nicht allzu ferner Zukunft muss und wird auch diese wilde Rock’n’Roll-Reise zum Ende kommen. „Wir treten eben nicht nur Shirts und Turnschuhen auf“, stellt Gene Simmons klar. „Ich trage 20 Zentimeter hohe Plateaustiefel, mein Outfit wiegt 18 Kilo, wir speien Feuer und fliegen durch die Luft. Keine Band im Business arbeitet härter. Diese Show können wir nicht ewig machen, deshalb kommt jetzt der richtige Moment für den Abschied.“

Keine Frage: Die END OF THE ROAD-Tour sollten Rock’n’Roller, Musikfreaks und andere Liebhaber spektakulärer Konzertunterhaltung nicht verpassen. You wanted the best, you got the best. The hottest band in the world… on their final tour ever: KISS!

UNTERWEGS:

Foto: Jay Gilbert
Foto: Jay Gilbert

27. Mai – Leipzig;  Arena Leipzig

(verlegt aus der Messe Leipzig)    

 

31. Mai – München; Königsplatz

 

02. Juni – Essen; Stadion    

 

04. Juni – Berlin; Waldbühne    

 

05. Juni – Hannover; EXPO Plaza    

 

06. Juli – Iffezheim; Rennbahn

Neue CD:

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.


GEWINNEN: ROCK CLASSIC-Sonderheft

Passend zur KISS-Tour bringen die Print-Kollegen von ROCK CLASSICS eine Themenausgabe über die Maskenmänner heraus. Der Slam Media Verlag hat die 25. Ausgabe der Sonderheftreihe ROCK CLASSICS Starchild, Demon, Spaceman und Catman gewidmet. Alte und neue Fans sind eingeladen, in das Rock’n’Roll-Universum einzutauchen, das Gene Simmons und Paul Stanley seit 1973 mit Ace Frehley, Peter Criss und vielen anderen Mitstreitern geschaffen haben. Neben exklusiven Interviews werden sowohl die maßgeblichen Personen hinter dem Phänomen als auch alle Studioalben vorgestellt. Auch Streifzüge durch die schier endlosen Weiten der KISS-Merchandising-Welt werden geboten. Das kann KISS bekanntlich wie keine andere Band. Auf 100 Seiten gibt es etwa alle Biografien, alle Alben, Bücher und Filme. Davon haben wir drei Exemplare zur Verlosung ergattert. Wer eines haben möchte, klickt bitte GEFÄLLT MIR auf unserer Facebook-Seite und schickt uns dort Nachricht mit dem Stichwort WE WANT KISS.