CD & DVD-REVIEWS:

METALLICA - S&M2

METALLICA machen es nochmal mit Gefiedel und Tschingderassabum. Taugt das was? Wie die neue Orchester-Scheibe „S&M2“ ist steht HIER.

BLUES PILLS - Holy Moly!

Nach dem Abgang von Gitarrist Dorian Sorriaux sahen viele die BLUES PILLS bereits am Ende. Weit gefehlt. Die neue Scheibe "Holy Moly!" ist einfach stark, wie man HIER lesen kann.

PRIMAL FEAR - Metal Commando

Die einen sagen: Mat Sinner nimmt mit PRIMAL FEAR seit 22 Jahren immer wieder die gleiche Platte auf, die anderen finden: „Metal Commando“ ist die beste JUDAS PRIEST-Scheibe seit vielen Jahren. Welche Einschätzung stimmt, haben wir HIER aufgeschrieben.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

Neue DEEP PURPLE-Single:

Lila Merkwürdigkeiten

Ein Häppchen in Vinyl

Einen weiteren, bisher neuen Song aus dem Pandemie-bedingt noch nicht unveröffentlichten Studioalbum „Whoosh!” servieren uns die Rock-Veteranen DEEP PURPLE mit "Nothing at all". Schon das zweite ziemliche untypische Stück aus dem kommenden Album. Zusätzlich zu den bisher veröffentlichten digitalen Singles „Throw My Bones”:   und „Man Alive” gibt es hier ein Preview des neuen Albums „Whoosh!”. Das wird erst am 7. August erscheinen. Wir sind gespannt.

Im August macht es „Whoosh!":

„Whoosh!" ist der Nachfolger des – eigentlich als wahrscheinlich finale Platte der Band angekündigten – „inFinite" Albums von 2017. Auf „Whoosh!“ vereinen DEEP PURPLE zum dritten Mal ihre Kräfte mit Produzent Bob Ezrin. Gemeinsam schrieben und nahmen sie in Nashville neue Songs auf. „Whoosh ist ein onomatopoetisches Wort, das, wenn man es durch das eine Ende eines Radioteleskops betrachtet, die vorübergehende Natur der Menschheit auf der Erde beschreibt, und vom anderen Ende, aus einer näheren Perspektive, die Karriere von DEEP PURPLE illustriert”,        räsoniert Sänger Ian Gillan über den ungewöhnlichen Titel. Das neue Album erscheint als limitiertes CD+DVD Mediabook (inkl. eines einstündigen Videos „Roger Glover and Bob Ezrin in Conversation" und der erstmaligen Veröffentlichung der vollständigen Perfomance der Band beim Hellfest 2017), 2LP+DVD Edition, limitiertes Boxset und als digitale Version am 07. August 2020.