CD & DVD-REVIEWS:

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

BILDERSTRECKEN:

BULLET, ’77 und SCREAMER im Turock

Ein bärenstarkes Paket fegte am 8. Oktober zünftig im Essener Turock durch: Die Schweden-Metal-Partykönige BULLET räumten in den Essener Rockclub ordentlich auf, tatkräftig unterstützt von den spanischen AC/DC-Epigonen „’77“ und SCREAMER.

Mit erstklassigem Heavy Rock der traditionellen Machart, irgendwo zwischen ACCEPT und AC/DC, sorgte die Truppe um Hampus Klang und Hell Hofer erwartungsgemäß für Stimmung, wobei die aktuelle Scheibe „Full Pull“ angemessen gewürdigt wurde.

Warm gemacht hatte die Zuhörerschaft das Hispano-Quartett „’77“. Dies beklaute  zwar hemmungslos die Frühwerke der Herren Young, rockte aber amtlich. Ebenfalls hörenswert: SCREAMER, die ihre Vorbilder offenkundig in den frühen 80ern haben. Geile Paarung.

Eine Bilderstrecke gibt es HIER.