CD & DVD-REVIEWS:

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

BILDERSTRECKEN:

BULLET, ’77 und SCREAMER im Turock

Ein bärenstarkes Paket fegte am 8. Oktober zünftig im Essener Turock durch: Die Schweden-Metal-Partykönige BULLET räumten in den Essener Rockclub ordentlich auf, tatkräftig unterstützt von den spanischen AC/DC-Epigonen „’77“ und SCREAMER.

Mit erstklassigem Heavy Rock der traditionellen Machart, irgendwo zwischen ACCEPT und AC/DC, sorgte die Truppe um Hampus Klang und Hell Hofer erwartungsgemäß für Stimmung, wobei die aktuelle Scheibe „Full Pull“ angemessen gewürdigt wurde.

Warm gemacht hatte die Zuhörerschaft das Hispano-Quartett „’77“. Dies beklaute  zwar hemmungslos die Frühwerke der Herren Young, rockte aber amtlich. Ebenfalls hörenswert: SCREAMER, die ihre Vorbilder offenkundig in den frühen 80ern haben. Geile Paarung.

Eine Bilderstrecke gibt es HIER.