CD & DVD-REVIEWS:

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

AIRBOURNE – Boneshaker

Die Australier AIRBOURNE melden sich mit Album Nr. 4 zurück. Und „Boneshaker“ lässt tatsächlich Wand und Gerippe erzittern, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker – Weltenbrand

Konstantin Wecker kommt aktuell mit großem Besteck. Beim „Weltenbrand“ begleiten ihn die Bayerischen Philharmonie. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

BILDERSTRECKE:

DEATH ANGEL im Turock

Ihr komplettes Debütalbum „The Ultra-Violence“ servierten die Bay-Area-Thrash-Veteranen DEATH ANGEL am 14. Juni im Essener Turock und hinterließen dabei einen gewohnt starken Eindruck.Die Truppe um Sänger Mark Osegueda und Rob Cavestany an der Gitarre rief nochmal in Erinnerung, mit welchen Knaller ihre Laufbaum 1984 begann. Knallhart, dennoch mit tragenden Melodien und fein durcharrangiert, so etwa der Titelsong. Ein echter Knaller. Dafür kam an diesem Abend allerdings Nummern vom Klassiker „ACT III“ oder Nummern jüngeren Datums etwas zu kurz.