CD & DVD-REVIEWS:

Chris Rea - Road Songs ForLovers

Chris Rea meldet sich trotz herber gesundheitlicher Rückschläge wieder mit einer neuen Scheibe zurück. Auf „Road Songs For Lovers“ geht es wiederum extrem entspannt zur, wie unser Rezensent feststellt.

MOTÖRHEAD – Under Cöver

Wie ist die neue MOTÖRHEAD-Coverscheibe? Darüber gehen die Meinungen in der Redaktion doch ziemlich auseinander, wie man HIER lesen kann.

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

BILDERSTRECKE: DEMON’S EYE Live in Essen

DEEP PURPLE streben ja unüberhörbar der Rente entgegen, auch wenn in Kürze nochmal eine neue Scheibe kommen soll. Vor dem Tag des Abschiedes muss Fans aber nicht bange sein. In die Fußstapfen treten die Siegener DEMON'S EYE. Das machen sie vorzüglich, vor allem, wenn ihnen der ehemalige RAINBOW-Sänger Doogie White zur Seite steht. Das zeigte ihr gemeinsames Gastspiel am 10. Februar in der Essener Zeche Carl. Dort hämmerte dieses deutsch-schottische Quintett nicht nur zahlreiche DEEP PURPLE-Klassiker wie „Burn“, „Highway Star“ oder das unvermeidliche „Smoke on the Water“ ins Gehör des Auditoriums. Auch ein überraschend hoher Anteil von RAINBOW-Gassenhauern, etwa „Tarot Woman“ und „Temple of the King“ wurde geboten. Abgerundet wurde der Reigen durch erstklassige Songs Marke Eigenbau vom gemeinsamen Studioalbum „Stranger within“. Macht Spaß. Eine Bilderstrecke gibt es HIER.