CD & DVD-REVIEWS:

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

BILDERSTRECKE:

PRIMAL FEAR & BRAINSTORM in BO

Mit ihrem Erfolgsalbum „Unbreakable“ im Gepäck (Platz 31 der Albumcharts) kam Mat Sinners Quintett PRIMAL FEAR am 14. April in der gut gefüllten Bochumer Matrix vorbei. Die Truppe mit Ralf Scheepers, Alex Beyrodt, Randy Black, sowie dem griechischen Ersatzgitarrist Constantine bestätigten live den vorzüglichen Eindruck der jüngsten Scheibe: Volle Teutonenmetal-Dröhnung mit deutlichen JUDAS PRIEST-Einschlag. Wie immer grandios über allem thronend: Sänger Ralf Scheepers. Der erklimmt noch immer spielend stimmlich höchste Höhen. Eine ordentliche Eröffnung lieferten die schwäbischen Powermetaller BRAINSTORM ab.

 

Bilderstrecken gib es hier:

PRIMAL FEAR

BRAINSTORM