CD & DVD-REVIEWS:

Chris Rea - Road Songs ForLovers

Chris Rea meldet sich trotz herber gesundheitlicher Rückschläge wieder mit einer neuen Scheibe zurück. Auf „Road Songs For Lovers“ geht es wiederum extrem entspannt zur, wie unser Rezensent feststellt.

MOTÖRHEAD – Under Cöver

Wie ist die neue MOTÖRHEAD-Coverscheibe? Darüber gehen die Meinungen in der Redaktion doch ziemlich auseinander, wie man HIER lesen kann.

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

BILDERSTRECKE: TEN YEARS AFTER in Gelsenkirchen

Auch Opas können rocken: Das bewiesen am 28. Januar die Blues-Rock-Veteranen TEN YEARS AFTER in der Gelsenkirchener Kaue. Jetzt hat sich ihr Original-Frontmann Alvin Lee vor geraumer Zeit verabschiedet, die drei Originalmitglieder Ric Lee am Schlagzeug, Leo Lyons am Bass und Keyboarder Chick Churchill sind optisch definitiv im Rentenalter angekommen und die Auditorien sind inzwischen auch deutlich kleiner als zu Zeiten ihres Woodstock-Auftritts 1969. Der musikalischen Qualität hat das allerdings keinen Abbruch getan. Spielfreudig und souverän rockten die Briten durch den zweistündigen Auftritt in der proppe vollen Kaue. Vorzüglich präsentierte sich Gitarrist und Sänger Joe Gooch. Angesichts seines virtuosen Auftretens dürfte kaum ein Zuschauer Alvin Lee vermisst haben. Eine Bilderstrecke gibt es HIER.