CD & DVD-REVIEWS:

Chris Rea - Road Songs ForLovers

Chris Rea meldet sich trotz herber gesundheitlicher Rückschläge wieder mit einer neuen Scheibe zurück. Auf „Road Songs For Lovers“ geht es wiederum extrem entspannt zur, wie unser Rezensent feststellt.

MOTÖRHEAD – Under Cöver

Wie ist die neue MOTÖRHEAD-Coverscheibe? Darüber gehen die Meinungen in der Redaktion doch ziemlich auseinander, wie man HIER lesen kann.

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

BILDERSTRECKEN:

THIN LIZZY & QUIREBOYS bei der ROCKS-Geburtstagsfeier

Mit einem stimmigen, dreiteiligen Live-Programm feierten die Kollegen des Classic Rock-Magazin ROCKS den fünften Geburtstags ihrer unterhaltsamen Postille. Am 16. November servierten die bestens aufgelegten THIN LIZZY bei ihrem letzten BRD-Gastspiel unter diesem Namen Hits wie „The Boys Are Back In Town“ oder „Whiskey In The Jar“. Großartiger Gig der runderneuerten Truppe mit dem nneuen Sänger Ricky Warwick. Da man nun den ersten Longplayer seid dem Tod von Phil Lynott aufnimmt, trennt man sich vom alten Namen.

Ebenfalls sehr retro: Die QUIREBOYS. Das Sextett aus London verwurstete das Vermächtnis der FACES und der ROLLING STONES zu einer schmackhaften Sound-Pastete. Guter Auftritt. Eine bärenstarke (wenn auch in Wortsinne unterbelichtete) Eröffnung lieferten ORCHID, die wohl besten Widergänger der frühen BLACK SABBATH auf dem Markt.

 

Bilder gibt es hier:

THIN LIZZY

QUIREBOYS

 

SPIKE von den QUIREBOYS
SPIKE von den QUIREBOYS