CD & DVD-REVIEWS:

Chris Rea - Road Songs ForLovers

Chris Rea meldet sich trotz herber gesundheitlicher Rückschläge wieder mit einer neuen Scheibe zurück. Auf „Road Songs For Lovers“ geht es wiederum extrem entspannt zur, wie unser Rezensent feststellt.

MOTÖRHEAD – Under Cöver

Wie ist die neue MOTÖRHEAD-Coverscheibe? Darüber gehen die Meinungen in der Redaktion doch ziemlich auseinander, wie man HIER lesen kann.

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

BILDERSTRECKEN:

SVBWAY TO SALLY im Doppelpack

Eine düsterere Folkmetal-Vollbedienung boten SVBWAY TO SALLY am zweiten Weihnachtstag im Ruhrcongress Bochum. Bei der 2012er Ausgabe der Eisheilige Nacht stieg die Band gleich doppelt auf die Bühne.

Anlässlich des 20. Band-Geburtstags wurde die Band quasi zur eigenen Vorgruppe. Mit einer Zeitreise, einem Set nur mit Material der drei ersten, noch deutlich mittelalterlich inspirierten, Alben bot die Band den eigentlichen Leckerbissen des Abends. Den Supportslot teilte sich die Band aber mit weiteren Mitwirkenden: Den Auftakt durften die Schweden FEJD machen, die den frühen SVBWAY-Klängen durchaus nicht unähnlich waren. Ferner heizte die Weltmusiktruppe RUSSKAJA mächtig ein, gefolgt von den überaus dynamischen DIE APOKALYPTISCHEN REITERN. Den Schlusspunkt setzten dann wieder die Gastgeber SVBWAY TO SALLY mit einer großen Jubiläumsshow.

 

BILDERSTRECKEN gibt es hier:

 

SVBWAY TO SALLY Jubiläumsshow

DIE APOKALYPTISCHEN REITER

RUSSKAJA

SVBWAY TO SALLY Zeitreise

FEJD