CD & DVD-REVIEWS:

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker  - Poesie & Widerstand live

Konstantin Wecker ist inzwischen über 70, hat aber noch reichlich Leidenschaft und Druck auf dem Kessel. Das zeigt seine Jubiläums-Live-DVD „Poesie und Widerstand – live“

Beth Hart & Joe Bonamassa - Black Coffee

Beth Hart & Joe Bonamassa legen mit neuen gemeinsamen Album "Black Coffee"ne ziemlich Hammerscheibe vor, findet unser Rezensent.

Bärenstark: JB von GRAND MAGUS. Foto: Niels Holger Schmidt.
Bärenstark: JB von GRAND MAGUS. Foto: Niels Holger Schmidt.

BILDERSTRECKE:

GRAND MAGUS & AUDREY HORNE im Turock

Rocken: AUDREY HORNE im Turock.
Rocken: AUDREY HORNE im Turock.

Das gab anständig auf die Ohren am 29. März im Essener Turock: Bei der „Rock Revelation Tour 2014“ bliesen GRAND MAGUS und AUDREY HORNE Freunden gepflegter Stromgitarren- musik anständig die Gehörgänge durch.

Die Metal-Wikinger von GRAND MAGUS lieferten diesmal deftig ab: Das schwedische Trio brachte dem abfeiernden Auditorium im ausverkauften Turock unter anderem ihr jüngstes Werk „Triumph And Power“ nahe – etwa mit dem bärenstarken Titelsong. Das klang wie eine Soundwand. Hart. Laut. Kerzengrade. Klassischer Metal der Abteilung Hymnen MANOWAR oder DIO. Da passte alles.

Genauso nachhaltig, jedoch eine Nummer rotziger, waren auch schon vorher die ebenfalls bärenstarken AUDREY HORNE eingeschlagen. Die Norweger hinterließen mit Material vom aktuellen Album „Youngblood“ eine feiernde Masse vor der Bühne. Geiler Rock 'n' Roll mit Sleaze-Einschlag und Party-Garantie. Und die Herrschaften lieferten nicht nur musikalisch ab. Sie haben ein Händchen für Show. So verlegte man das Bühnengeschehen inklusive Mikroständer einfach mitten ins Publikum.

Mit von der Partie waren im Turock aber auch noch zwei vorzügliche Supportband: Die deutsche Newcomer-Combo ZODIAC gefiel mit bluesigem Heavy Rock. Auch die drei Retro-Jungspunde THE VINTAGE CARAVAN aus Island setzten auf Classic Rock. Von denen wird man noch hören. -nhs

BILDERSTRECKE: GRAND MAGUS

10-GRAND MAGUS, Essen2014_07
11-GRAND MAGUS, Essen2014_09
12-GRAND MAGUS, Essen2014_03
13-GRAND MAGUS, Essen2014_15
14-GRAND MAGUS, Essen2014_14
15-GRAND MAGUS, Essen2014_11
16-GRAND MAGUS, Essen2014_17
17-GRAND MAGUS, Essen2014_19
18-GRAND MAGUS, Essen2014_18
19-GRAND MAGUS, Essen2014_10
20-GRAND MAGUS, Essen2014_16
21-GRAND MAGUS, Essen2014_04b

BILDERSTRECKE: AUDREY HORNE

02-AUDREY HORNE, Essen2014-14
03-AUDREY HORNE, Essen2014-08
04-AUDREY HORNE, Essen2014-10
05-AUDREY HORNE, Essen2014-07
06-AUDREY HORNE, Essen2014-06
07-AUDREY HORNE, Essen2014-03
08-AUDREY HORNE, Essen2014-13
09-AUDREY HORNE, Essen2014-11
10-AUDREY HORNE, Essen2014-04
11-AUDREY HORNE, Essen2014-16
12-AUDREY HORNE, Essen2014-15
13-AUDREY HORNE, Essen2014-12