CD & DVD-REVIEWS:

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

Auf die Zwölf: MOTORJESUS. Fotos: Niels Holger Schmidt
Auf die Zwölf: MOTORJESUS. Fotos: Niels Holger Schmidt

BILDERSTRECKE:

MOTORJESUS & GLORYFUL in Essen

Ebenfalls stark: GLORYFUL: Fotos: Niels Holger Schmidt
Ebenfalls stark: GLORYFUL: Fotos: Niels Holger Schmidt

Ein bärenstarkes Gastspiel lieferten die Mönchengladbacher Rotzrocker MOTORJESUS am 28. Februar im Essener Turock ab. Sänger Chris Birx stellte unter Beweis, dass seine erheblichen Gesundheitsprobleme der jüngeren Vergangenheit seine Gesangsleistung nicht beeinträchtigen. Und auch die neue Liedersammlung „Electric Revelation“ bestand den Bühnentest. Kracher wie „Trouble In Motor City“ oder „Back in the Action Car“ mischten den Essener Rockclub ordentlich auf. Daneben gab es natürlich auch „alte Scheiße“, wie Birx ankündigte, also Nummern vom 2010er Vorgängeralbum „Wheels Of Purgatory“ oder aus noch grauerer Vorzeit. Starker Auftritt.

 

Warm machen durften die Zuhörerschaft statt der verletzungsbedingt fehlenden GUN BARREL die Essener Traditionsmetaller GLORYFUL. Die erfreuten das Auditorium mit Stoff der Machart HELLOWEEN oder IRON MAIDEN, wie er auf ihrer hörenswerten Scheibe „The Warrior’s Code“ zu finden ist. Stark. -nhs

BILDERSTRECKE: MOTORJESUS

MOTORJESUS, Essen2014_02
MOTORJESUS, Essen2014_01
MOTORJESUS, Essen2014_13
MOTORJESUS, Essen2014_12
MOTORJESUS, Essen2014_11
MOTORJESUS, Essen2014_10
MOTORJESUS, Essen2014_09
MOTORJESUS, Essen2014_08
MOTORJESUS, Essen2014_07
MOTORJESUS, Essen2014_06

BILDERSTRECKE: GLORYFUL

GLORYFUL, Essen2014_11
GLORYFUL, Essen2014_12
GLORYFUL, Essen2014_13
GLORYFUL, Essen2014_01
GLORYFUL, Essen2014_02
GLORYFUL, Essen2014_03
GLORYFUL, Essen2014_04
GLORYFUL, Essen2014_05
GLORYFUL, Essen2014_06
GLORYFUL, Essen2014_07