CD & DVD-REVIEWS:

SLASH - Living The Dream

Mit „Living The Dream” hat Slash sein viertes Soloalbum und das dritte mit seinen Sänger Myles Kennedy am Start. Was davon zu halten ist steht HIER.

Alice Cooper - At The Olympia

Im vergangenen Jahr hat Schock-Rocker-Opa Alice Cooper mit dem Studioalbum „Paranormal" ja noch unter Beweis gestellt, dass er noch nicht reif für die Rente ist. Jetzt überzeugt er noch mit einem Doppel-Live-Dokument vom Tour-Finale.

ALCATRAZZ - Live In Japan 1984

Anfang 1984 tourte ex-RAINBOW und MSG-Röhre Graham Bonnet mit seiner Truppe ALCATRAZZ durch Japan. Im Schlepptau  Yngwie J. Malmsteen. Die Show aus dem Nakano Sun Plaza wird nun erweitert und überarbeitet wiederveröffentlicht. Lohnende Anschaffung, findet unser Rezensent.

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

OHRENFEINDT - Tanz nackt

Die Truppe um Chris Laut legt mit „Tanz nackt“ nunmehr Studioalbum Nr. 8 vor. Nicht schlecht, aber aber Rock’n‘Roller aus St. Pauli haben auch schon mal überzeugender abgeliefert, findet unser Rezensent.

STATUS QUO - Royal Albert Hall & Wacken

Francis Rossi ist – auch nach dem Ableben von Langzeit-Partner Rick Parfitt – noch voller Tatendrang. Mit den Rest-QUO serviert der letzte verbliebene Bandgründer dieser Tage gleich zwei Live-Alben. Überzeugen kann keins der beiden, findet unser Rezensent.

Chef im Ring: ALICE COOPER: Fotos: Niels Holger Schmidt
Chef im Ring: ALICE COOPER: Fotos: Niels Holger Schmidt

BILDERSTRECKE:

Rock Meets Classic mit ALICE COOPER

MICK BOX und BERNIE SHAW von URIAH HEEP sind auch dabei.
MICK BOX und BERNIE SHAW von URIAH HEEP sind auch dabei.

Üppig aufgefahren wurde heuer wieder beim Rock Meets Classic-Gastspiel in der Essener Grugahalle am 2. April. Allen voran rockte Schockrock-Opa ALICE COOPER mit Pauken und Trompeten.

Vincent Damon Furnier, so sein bürgerlicher Name, servierte Hits wie „No More Mr. Nice Guy“ oder „Poison" im Orchesterarrangement. Konnte man haben. Das kam auch bei „Only Women Bleed“ besonders gut. Hier gab es mit der „üblichen“ Prügelszene zum Stück auch die einzige theatralische Einlage.

 

Stark: JOE LYNN TURNER:
Stark: JOE LYNN TURNER:

Beim Klassiker „School´s Out“ versammelten sich alle Beteiligten zum großen Finale.

Das waren unter anderem MICK BOX und BERNIE SHAW von URIAH HEEP. Bei ihrem Auftritt glänzte das Orchester vor allem bei der bombastischen Umsetzung von „July Morning“. Aber auch Rocknummern „Easy Livin" kamen an. Das unvermeidliche „Lady In Black“ hätte man hingegen nicht unbedingt gebraucht.

In eine ähnliche musikalische Kerbe schlug Ex-RAINBOW und DEEP PURPLE-Röhre JOE LYNN TURNER. Der Sänger servierte neben RAINBOW-Nummern wie „I Surrender“ oder „Stone Cold“ auch die unterbewertete PURPLE-Ballade „Love Conquers all“. Das kam mit dem vom verstorbenen JON LORD komponierten symphonischen Vorspiel besonders üppig. Und Herr TURNER ist noch immer erstklassig bei Stimme. Hut ab.

KIM WILDE.
KIM WILDE.

Optisch ganz schön in die Jahre gekommen ist KIM WILDE. Aber auch die 80er-Ikone war bei Gassenhauern wie „Kids In America“ oder „You Keep Me Hanging On“ stimmlich immer erstklassig.

Und mit MIDGE URE von ULTRAVOX wurde das diesjährige Paket abgerundet. Der Mann rockt trotz Vollglatze noch immer und hauchte selbst angejahrtem Liedgut wie „Dancing With Tears In My Eyes“ nebst Orchester noch anständig Leben ein.

 

Absolut erstklassig begleitet wurde von der MAT SINNER BAND und dem 32-köpfigen BOHEMIAN SYMPHONY ORCHESTER PRAG. Die streuten außerdem mit absolut großartigern Sängern wie Ralf Scheepers oder Amanda Somerville Rockklassiker wie PINK FLOYDS „Another Brick in The Wall" oder klassische Werke wie Beethovens Neunte ein. Großes Kino. -nhs

BILDERSTRECKE: ALICE COOPER

ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_01
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_02
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_03
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_04
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_05
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_06
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_07
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_08
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_09
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_10
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_11
ALICE COOPER, Rock Meets Classic, Essen2014_12

BILDERSTRECKE: FINALE

FINALE, Rock Meets Classic, Essen2014_01
FINALE, Rock Meets Classic, Essen2014_02
FINALE, Rock Meets Classic, Essen2014_03
FINALE, Rock Meets Classic, Essen2014_04
FINALE, Rock Meets Classic, Essen2014_05
FINALE, Rock Meets Classic, Essen2014_06

BILDERSTRECKE: URIAH HEEP

URIAH HEEP, Rock Meets Classic, Essen2014_14
URIAH HEEP, Rock Meets Classic, Essen2014_01
URIAH HEEP, Rock Meets Classic, Essen2014_02
URIAH HEEP, Rock Meets Classic, Essen2014_03
URIAH HEEP, Rock Meets Classic, Essen2014_04
URIAH HEEP, Rock Meets Classic, Essen2014_05

BILDERSTRECKE: JOE LYNN TURNER

JOE LYNN TURNER, Rock Meets Classic, Essen_09
JOE LYNN TURNER, Rock Meets Classic, Essen_10
JOE LYNN TURNER, Rock Meets Classic, Essen_11
JOE LYNN TURNER, Rock Meets Classic, Essen_12
JOE LYNN TURNER, Rock Meets Classic, Essen_13
JOE LYNN TURNER, Rock Meets Classic, Essen_14

BILDERSTRECKE: KIM WILDE

KIM WILDE, Rock Meets Classic, Essen2014_09
KIM WILDE, Rock Meets Classic, Essen2014_01
KIM WILDE, Rock Meets Classic, Essen2014_02
KIM WILDE, Rock Meets Classic, Essen2014_03
KIM WILDE, Rock Meets Classic, Essen2014_04
KIM WILDE, Rock Meets Classic, Essen2014_05