CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

Auch ersatzgeschwächt stark: SCORPION CHILD im Turock Essen. Fotos: Niels Holger Schmidt
Auch ersatzgeschwächt stark: SCORPION CHILD im Turock Essen. Fotos: Niels Holger Schmidt

BILDERSTRECKEN:

SCORPION CHILD & HORISONT in Essen

Ebenfalls gut aufgelegt: HORISONT
Ebenfalls gut aufgelegt: HORISONT

Ostern wurde auch im Essener Turock die Tradition gepflegt: Am 19. April servierten die Texas-Classic-Rocker SCORPION CHILD und ihre Mitstreiter von HORISONT zwar keine dicken Eier, aber den Sound der Siebziger.

Auf ihrer ersten Headliner-Tour in Europa schauten Sänger Aryn Jonathan Black, Christopher Jay Cowart an der Gitarre und Neu-Schlagzeuger Jon Rice auch in Essen vorbei und servierten einen fetten Retro-Cocktail aus Sound-Zutaten wie LED ZEPPELIN und BLACK SABBATH. Satt. Wer nicht vorbei schaute, war Bassist Shaun Diettrick Avants. Der hat sich kurz vor Tourbeginn verabschiedet und wurde ganz ordentlich temporär vertreten. Allerdings war die Setliste von SCORPION CHILD etwas ausgedünnt. Dennoch konnte das Quartett das vorzügliche Niveau der Scheibe weitgehend halten.

 

Auch die zweite Band des Abends lieferte ab. HORISONT waren stilistisch ebenfalls in Sachen Traditionspflege unterwegs, allerdings mit deutlichem SABBATH und STATUS QUO-Einschlag. Und am Ende wollte das Turock selbst nicht ganz auf Traditionspflege verzichten: Am Ausgang gab es für jeden Besucher ein Osterei.- nhs

BILDERSTRECKE: SCORPION CHILD

SCORPION CHILD, Essen2014_00
SCORPION CHILD, Essen2014_01
SCORPION CHILD, Essen2014_02
SCORPION CHILD, Essen2014_03
SCORPION CHILD, Essen2014_04
SCORPION CHILD, Essen2014_05
SCORPION CHILD, Essen2014_06
SCORPION CHILD, Essen2014_07
SCORPION CHILD, Essen2014_08
SCORPION CHILD, Essen2014_09
SCORPION CHILD, Essen2014_10
SCORPION CHILD, Essen2014_11

BILDERSTRECKE: HORISONT

HORISONT, Essen2014_02
HORISONT, Essen2014_03
HORISONT, Essen2014_04
HORISONT, Essen2014_05
HORISONT, Essen2014_06
HORISONT, Essen2014_07
HORISONT, Essen2014_08
HORISONT, Essen2014_09
HORISONT, Essen2014_10
HORISONT, Essen2014_11
HORISONT, Essen2014_12
HORISONT, Essen2014_13