CD & DVD-REVIEWS:

PRIMAL FEAR - Metal Commando

Die einen sagen: Mat Sinner nimmt mit PRIMAL FEAR seit 22 Jahren immer wieder die gleiche Platte auf, die anderen finden: „Metal Commando“ ist die beste JUDAS PRIEST-Scheibe seit vielen Jahren. Welche Einschätzung stimmt, haben wir HIER aufgeschrieben.

Biff Byford - School of Hard Knocks

Biff Byford, hauptberuflich Frontmann und irgendwie auch Mastermind der NWOBHM-Veteranen SAXON serviert uns mit “School of Hard Knocks” sein Solo-Debüt. Was davon zu halten ist, steht HIER.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

MONO INC. – The Book Of Fire

Die Hamburger Düsterrocker MONO INC. servieren uns mit „The Book Of Fire“ den Nachfolger ihres Erfolgsalbums “Welcome To Hell”. Zielgruppengerecht, urteilt unser Rezensent.

Molly Hatchet  - Battleground

Die Southern Rock-Veteranen MOLLY HATCHET kommen dieser Tage mit ihrer neuen Live-Scheibe „Battleground“ um die Ecke - mit Gesangsneuzugang Jimmy Elkins, wie man HIER lesen kann.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

LETZTE MELDUNG:

Neue DEEP PURPLE-Scheibe:

Es macht "Whoosh!"

Eigentlich wollten DEEP PURPLE sich nach ihrer formidablen 2017er Scheibe INFINITE so langsam Richtung Rente rausschleichen. Aber schon im vergangenen Jahr mehrten sich die Anzeichen, dass sie noch ein Album dranhängen würden. "Dank" Corona dringt der neue Liederreigen erst jetzt an unser Ohr. Was von "Whoosh!" zu halten ist, steht HIER.

FRISCHER RETRO-STOFF:

BLUES PILLS kommen mit "Kiss My Past Goodbye"

Auch die Schweden-Retro-Rocker BLUES PILLS mussten die Veröffentlichung ihrer neuen Scheibe „Holy Moly!“ Seuchen-bedingt verschieben. Am 21. August kommt das Studioalbum nun. Aber mit ihrer dritten Vorab-Single „Kiss My Past Goodbye“ und zugehörigem Video gibt es immerhin ein weitere Appetithäppchen. Das lässt auf ein starkes Album hoffen. Gitarrist Zack kommentiert: „Der Song 'Kiss My Past Goodbye' steckt voller Power, abgefahrenen Riffs und wilden Drums. Es steckt die klare Botschaft darin, sich selbst treu zu bleiben und die Vergangenheit endlich loszulassen.“ Das Album wird als CD, 2CD, verschieden-farbigen Vinyls und als besondere LP-Box erhältlich sein. Die Trackliste von „Holy Moly!“ liest sich wie folgt:

 

01 Proud Woman                                                       

02 Low Road                                                 

03 Dreaming My Life Away                                                    

04 California                                                 

05 Rhythm In The Blood                                                          

06 Dust                                                           

07 Kiss My Past Goodbye                                                        

08 Wish I'd Known                                                     

09 Bye Bye Birdy                                                        

10 Song From A Mourning Dove                                                          

11 Longest Lasting Friend

BILDERSTRECKE: AIRBOURNE

Reichlich Strom im E-Werk

Für die einen ist sind eine billige AC/DC-Kopie, für die anderen die legitimen Erben der australischen Hardrock-Legende um Angus Young: In Köln räumten AIRBOURNE jüngst jedenfalls kräftig ab, wie man HIER lesen und sehen kann.

BILDERSTRECKE:

Roger Glover & Pete York machen Zirkus

DEEP PURPLE-Basser Roger Glover hat offenbar trotz des sportlichen Tourprogramms mit seiner Hauptband noch freie Kapazitäten. Denn jüngst schaute er mit Schlagzeug-Legende Pete York und dem „ROCK & BLUES CIRCUS“ am 29. Oktober in der Krefelder Kulturfabrik vorbei. Neben den beiden Haudegen waren auch noch Sänger und Gitarrist Miller Anderson, Albie Donnelly, Saxophonist und Leadsänger der Band SUPERCHARGE sowie Zoot Money von „The Animals“ mit dabei. Der Altherren-Fünfer servierte Klassiker der SPENCER DAVIS GROUP, der ANIMALS und DEEP PURPLE sowie reichlich Blues-Standards in wirklich traumwandlerischer Sicherheit. Gelernt ist halt gelernt. Toller Abend. -nhs