CD & DVD-REVIEWS:

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

BEI FACEBOOK:

BILDERSTRECKE: Rock Hard Festival '19

Der heilige Geist spielt Strom-Gitarre

An Pfingsten ist Zeit für die Familie... das gilt auch in der Metalszene. Und so trifft die ganze Sippe sich seit vielen Jahren im Gelsenkirchener Nordsternpark und feiert rund um die dortige Kanalbühne lautstark und ausgelassen: Geladen wir traditionell durch das Szene-Zentralorgan Rock Hard. Auch in diesem Jahr war man wieder mit Kind und Kegel angereist, um unter anderem ANTHRAX, GAMMA RAY, POSSESSED und SKIW ROW zu lauschen. Wie das so war, kann man hier lesen (und sehen).

UFO fliegt weiter:

Neil Carter folgt dem verstorbenen Paul Raymond

 

Schockierende Nachrichten aus dem UFO-Camp: Langzeit-Keyboarder und Rhythmusgitarrist Paul Raymond erlag heute (Samstag, 13. April 2019) im Alter von 73 Jahren einer Herzattacke. Reanimationsversuche der Ärzte blieben letztlich erfolglos, wie seine Partnerin Sandra via Facebook mitteilt. Raymond war gerade noch mit UFO bei ihrer „Last Orders“-Abschiedstournee in Großbritannien und Irland unterwegs, mit der man gleichzeitig den 50. Bandgeburtstag beging unterwegs. Für die weiteren Tourdaten im Sommer konnte die Band nun erstklassigen Ersatz präsentieren: Neil Carter. Der spielte zwischen 1981 und 1983 schon bei UFO. Dazu teilt die Band mit:  "Wir glauben, dass es richtig ist, Tour fortzusetzen. Wir wissen alle, dass Paul es gewollt hätte. Daher freuen wir uns sehr, verkünden zu können, dass unser Freund und früheres Bandmitglied Neil Carter zugestimmt hat, wieder mit uns zu spielen und für den Rest der Tour die Position an Gitarre, Keyboards und Mikro zu übernehmen." -nhs

Ian Gillan hat auch mit 73 noch Dampf.
Ian Gillan hat auch mit 73 noch Dampf.

IM GESPRÄCH: Ian Gillan (DEEP PURPLE)

"Das Goodbye wird wohl länger, als angenommen"

Eigentlich wollten sich die Rock-Ikonen DEEP PURPLE nach ihrer jüngsten, formidablen Scheibe „inFinite“ und der zugehörigen Gastspielreise langsam aufs Altenteil schleichen. Die letzte Ehrenrunde könnte sich jedoch noch deutlich länger ziehen, als die Band selbst erwartet hatte, verriet Sänger Ian Gillan Niels Holger Schmidt im Interview. Der gute Mann hat mit 73 Lenzen auch noch soviel Energie, dass ich er sich jüngst neben seiner Stammcombo noch mit vielen Promi-Kollegen bei der „Rock meets Classic“-Tournee vergnügte. Und für 2019 sind schon wieder rund drei Dutzend PURPLE-Konzerte gebucht. Auf einen neuen Anlauf mit Ex-PURPLE-Gitarrist Ritchie Blackmore hat er dagegen keine Lust, wie man HIER nachlesen kann.